Produktionsfeinplanung

Bei der Herstellung von Metallen werden die Eingangsstoffe in Schmelzöfen verflüssigt und nach der Überprüfung der Qualität und eventueller Nachbehandlung des Gemisches wird das flüssige Metall über weitere Öfen an eine Gießerei weitergeleitet, wo die Endprodukte gegossen werden oder das flüssige Metall wird in dafür geschaffenen Transportbehältern ausgeliefert. In beiden Fällen müssen die Verfügbarkeit der Transporthilfsmittel (Gussformen oder Transportbehälter) schon mit in der Planung betrachtet werden. Weiterhin müssen Reinigungsvorgänge und andere anfallende Rüstkosten bei dem Wechsel der Legierung in einem Ofen beachtet werden.

Anlagenbelegung

In der Manufacturing Workbench können die Anlagenbelegungen mithilfe eines Gantt-Diagramms geplant werden. Hierbei besteht auch die Möglichkeit die Gantt Diagramme um Histogrammzeilen zu erweitern, die den Materialverbrauch des Bestandes im Warmhalteofen visualisieren, wie die Abbildung zeigt.

(Bildausschnitt, bitte klicken Sie für die Gesamtansicht auf das Bild)

Materialverbrauch des Bestandes im Warmhalteofen

Verwaltung der Fertigungshilfsmittel (FHM)

Die Manufacturing Workbench bietet die Möglichkeit alle vorhandenen Fertigungshilfsmittel, z.B. Transportbehälter, in einer Tabelle anzuzeigen. Weiterhin werden Konflikte (mehr FHMs verplant als vorhanden) durch Icons hervorgehoben und der zeitliche Verlauf (wann tritt der Konflikt auf) in einer Sichtspalte dargestellt.

(Bildausschnitt, bitte klicken Sie für die Gesamtansicht auf das Bild)

Verwaltung der Fertigungshilfsmittel in einer Tabelle

zurück vor